Wir verwenden sowohl Erst- als auch Drittanbieter-Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern und den Inhalt der Webseite so interessant wie möglich zu gestalten.

Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Sie können die Einstellungen zum Speichern von Cookies Ihres Browsers ändern. Learn more

I understand

Anwendungsreferenzen

Pilotprojekt in Bildungseinrichtungen für die Einbindung von erneuerbaren Energien in das Versorgungsnetz

Sheridan
Ausführendes Unternehmen

Renteknik

Sektor

Bildungswesen

Projekt

Pilotprojekt in Bildungseinrichtungen für die Einbindung von erneuerbaren Energien in das Versorgungsnetz

Anlage

Sheridan College Toronto (Kanada)

Hintergründe / Ziele

Unser Systembauer Renteknik entwickelte gemeinsam mit CIRCUTOR ein System zur Einbindung erneuerbarer Energiequellen in das allgemeine Stromversorgungsnetz (zwei Sonnenkollektoren, eine Windkraftanlage, eine Wasserturbine) mit Batteriespeichersystem,  das zur Stromversorgung verschiedener Anlagen verwendet werden kann.

Allgemeine Beschreibung

Das System umfasst eine Steuereinheit EFM, die in Echtzeit den Verbrauch des Benutzers, den Wert der erzeugten erneuerbaren Energien und den Lade-/Entladezustand der Batterie überwacht und misst und je Bedarf innerhalb von Millisekunden zwischen den Energiequellen umschaltet. Zudem verhindert das Messgerät CDP0, dass bei einem Überschuss an erzeugter Energie und niedrigem Stromverbrauch Strom in das Netz eingespeist wird, da dies nach kanadischer Gesetzgebung verboten ist.

Es wurde eine leistungsstarke Software powerStudio deluxe installiert, mit der neben den genannten Geräten auch folgende Geräte integriert werden:

  • Gleichstrommessgeräte TR8 für die Solarmodule
  • Fehlerstromrelais RGU-10 mit Kommunikation und Motorbetätigung, fernbedien- und programmierbar zur Meldung von Auslösungen.
  • Leistungsanalyser CVM-MINI und effiziente Stromwandler MC3.
  • Wetterstation
Bemerkenswerte Aspekte / Ergebnisse

Für die Zukunft ist eine Erweiterung der Anlage mit Einbau einer Ladestation für Elektrofahrzeuge vorgesehen. Es handelt sich um das erste Vorhaben dieser Art in einer renommierten Schule, das für CIRCUTOR und für erneuerbare Energien in Kanada als Leuchtturmprojekt zu betrachten ist, das  aufgrund seiner Neuheit und umfangreicher Berichterstattung in den Medien auch bei anderen Schulen und ähnlichen Universitäten ins Gespräch kommen wird.


Kontaktieren Sie uns:
Tel. 93 745 29 00
 

Grünes Gebäude. Angewendete Kontrolle des Stromverbrauchs in Universitäten

Wisconsin
Ausführendes Unternehmen

CIRCUTOR, SA, National Meter Industries

Sektor

Öffentliche Universitäten

Projekt

Energieeffiziente Universitäten Projekt: Grünes Gebäude. Angewendete Kontrolle des Stromverbrauchs in Universitäten

Anlage

The University of Wisconsin Madison

Hintergründe / Ziele

Die Universität von Wisconsin hat mit ihren 13 Universitätsgeländen an verschiedenen Standorten und insgesamt 182 000 eingeschriebene Studenten die Ausführung des Green-Building-Projektes beschlossen. Ziel dieses Projektes ist es, bis 2015 Jahr für Jahr den Stromverbrauch zu senken. Um dies zu erreichen, lieferte National Meter Industries Leistungsanalyser CVM der neuesten Generation. Ziel dieses Projektes ist es, bis 2015 Jahr für Jahr den Stromverbrauch zu senken.

Allgemeine Beschreibung

Aufgrund ihrer Eigenschaften eignen sich diese Geräte hervorragend für die Kontrolle des Stromverbrauchs und der wichtigsten Kenngrößen: Analyse und Überwachung des Netzes, Remote-Kommunikation (RS-485), 480-V-Stromversorgung (unbedingt erforderlich für den amerikanischen Markt) und geringe Abmessungen.

Bemerkenswerte Aspekte / Ergebnisse
Das erstellte Informationsnetz verwendet die CVM-Daten für:
  • Verwaltung des HLK-Systems
  • Verwaltung der Beleuchtungsanlage und anderer elektrischer Lasten
  • Anhand der im Laufe der Zeit gesammelten Daten wird die Effizienzsteigerung des Gebäudes überprüft

Kontaktieren Sie uns:
Tel. 93 745 29 00
 

Energiemanagementsystem in der Universität von Saragossa

univ-zaragoza
Ausführendes Unternehmen

EffiTool, CIRCUTOR Expert

Sektor

Universitäten

Projekt

Energiemanagementsystem in der Universität von Saragossa

Anlage

Universität von Saragossa

Hintergründe / Ziele

Die Universität von Saragossa implementierte in ihren Einrichtungen vor Kurzem ein Energiemanagementsystem. Die Ziele waren:

  • Feststellung des Stromverbrauchs in den Gebäuden des Universitätsgeländes und Zuordnung der entsprechenden Energiekosten
  • Durchführung einer vergleichenden Studie, um die guten Praktiken der Gebäude mit den geringsten Verbräuchen auch in den anderen Gebäuden anzuwenden
  • Erkennung von Abweichungen der verbrauchten elektrischen Energie durch mögliche Störungen, Fehlern der Systeme für Zeitgebung und Steuerung der Klimageräte oder unsachgemäßen Gebrauch der verschiedenen Einrichtungen
Allgemeine Beschreibung

Bisher erfolgte die Niederspannungs-Stromverteilung der Universität von Saragossa mithilfe von 4 Stromwandlern, wobei allerdings keine Aufschlüsselung der Stromrechnungsdaten vorgenommen werden konnte. Durch den Einbau von 9 Leistungsanalysern CVMK2-ITF-405 mit Karte K2-EXP-SD-MODBUS/TCP von CIRCUTOR konnte dieses Problem gelöst werden, sodass jetzt eine Kontrolle mithilfe des Programms PowerStudio SCADA möglich ist.

Bemerkenswerte Aspekte / Ergebnisse 
  • Anzeige der Daten für direkten Verbrauch und Speicherung von Verlaufsdaten der Versorgungsspannung, Leistungsaufnahme, Oberschwingungsgehalt und Wellenqualität oder Leistungsfaktor
  • Mit dieser Software können bei Abweichungen der vorgesehenen Spannungswerte, Abschaltungen des Hauptschalters oder übermäßigem Blindleistungsverbrauch entsprechende Alarme versendet und empfangen werden
  • Die Einstellungen der Software ermöglichen es, in einem einzigen Bildschirm die Versorgungsspannung, den Phasenstrom und die Stromaufnahme der 9 Leistungsanalyser anzuzeigen. Mit einem einfachen «Klick» auf den Plan des Universitätsgeländes kann zum Erhalt weiterer Informationen auch der gewünschte Leistungsanalyser ausgewählt werden.

Kontaktieren Sie uns:
Tel. 93 745 29 00
 

Energiemanagementsystem in der Stahlindustrie

Arcelor
Ausführendes Unternehmen

IMSAT Rumänien

Sektor

Schwerindustrie

Projekt

Energiemanagementsystem in der Stahlindustrie

Anlage

ARCELOR MITTAL

Hintergründe / Ziele

Unser Systembauer in Rumänien  IMSAT entwickelte ein Energiemanagementsystem, das eine Reduzierung des Stromverbrauchs von rund 20 % und die Echtzeitüberwachung von Anlagen ermöglicht.

Allgemeine Beschreibung

Es wurden Systeme zur Blindstromkompensation und Oberwellenfilterung installiert, um die verfügbare Leistung des Netzes zu optimieren und schädliche Störaussendungen zu verringern.
Ebenso wurden Messgeräte installiert, mit denen die Stückkosten der Produkte im Rahmen der Umsetzung von Verbesserungszielen ermittelt werden können. Darüber hinaus ermöglicht eine Managementsoftware die Erstellung von Berichten und den Empfang von Prozessalarmen.

Bemerkenswerte Aspekte / Ergebnisse 
  • Verringerung des werksweiten Energieverbrauchs um 15 %
  • Optimierung der Produktionskosten
  • Schnelle Erkennung von Störungen
  • Optimierung des Wartungsaufwandes
  • Möglichkeit der Durchführung einer vergleichenden Studie über die Effizienz der verschiedenen Arcelor-Werke in anderen Ländern, da es sich um einen multinationalen Konzern der Branche handelt.

Kontaktieren Sie uns:
Tel. 93 745 29 00
 

Energiemanagement für die Brauerei Carlsberg in Malaysia

carlsberg-malaysia

Ausführendes Unternehmen

Industrial Automation (M) Sdn Bhd (IA) autorisierter Händler von CIRCUTOR in Malaysia

Sektor

Brauerei

Projekt

Energiemanagement für die Brauerei Carlsberg in Malaysia

Anlage

Carlsberg Malaysia

Hintergründe / Ziele

Die Software Power Studio Scada Deluxe von CIRCUTOR ist derzeit das Herzstück der Carlsberg-Brauerei in Malaysia in Shah Alam, in der Nähe von Kuala Lumpur (Malaysia). Nach seiner Gründung im Jahr 1969 ist Carlsberg Malaysia schnell gewachsen und mittlerweile Marktführer in Malaysia.

Allgemeine Beschreibung

Es wurde ein Prozess zur Verbesserung der Energienutzung im gesamten Werk der Brauerei eingeleitet, wobei Carlsberg verschiedene Schlüsselbereiche identifizieren konnte, die schwerpunktmäßig behandelt werden mussten. Bei diesen Bereichen handelt es sich um die aktive Steuerung und Überwachung des Energieverbrauchs, den Austausch ineffizienter Maschinen, die Erneuerung der Prozesse und die Vermeidung von Energieverschwendung. Grundsätzlich die optimale Nutzung von Energie in wichtigen Produktionsprozessen und die allgemeine Verbesserung der Gesamtleistung der Anlage. Die Geschäftsleitung von Carlsberg investierte in das Energiemanagementsystem von CIRCUTOR. Dieses auf der Scada-Lösung von CIRCUTOR basierende System umfasst verschiedene Leistungsanalyser und Netzqualitätsmessgeräte, die zur Steuerung, Überwachung und besseren Verwaltung des Stromverbrauchs an verschiedenen Punkten der Anlage installiert wurden.

Bemerkenswerte Aspekte / Ergebnisse 
  • Es wurden Energieverluste durch mangelhafte Effizienz der Netzgeräte identifiziert und korrigiert
  • Der Stromverbrauch soll erwartungsgemäß um mehrere Prozentpunkte verringert werden
  • Bis zum Abschluss des gesamten Projekts sollen voraussichtlich bis zu 100 Messpunkte eingerichtet und die Energieeinsparungen und die Energieeffizienz aller Produktionsprozesse der Anlage deutlich erhöht werden. 

Energieeffizienten Anlagen für die Lebensmittelindustrie

octubre-rojo-babaevski
Ausführendes Unternehmen

Polykit, Händler von CIRCUTOR und Experte für Anwendungen

Sektor

Lebensmittelindustrie

Projekt

Planung und Einbau von energieeffizienten Anlagen für die Lebensmittelindustrie

Anlage 
  • Babaevskiy, Hersteller von Süßwaren und Pralinen
  • Roter Oktober, Schokoladenfabrik
Hintergründe / Ziele

Polykit, offizieller Händler von CIRCUTOR in der Russischen Föderation und Experte für Anwendungen hat die Implementierung der Energiemanagementsoftware PowerStudio SCADA in zwei Moskauer Fabriken mit langjähriger Tradition – seit 1804 – in der Lebensmittelherstellung vorgenommen.

Allgemeine Beschreibung

Es wurde schrittweise ein Energiemanagementsystem eingeführt, basierend auf der Software PowerStudio Scada deluxe, Wandler TCP2RS, Powernet, CVM-NRG, CVM-k und bereits vorhandenen Leistungsanalysern anderer Marken. Die Geräte wurden an den Verteilerschalttafeln, Anschlüssen und Haupt- und Nebenproduktionslinien eingerichtet.

Bemerkenswerte Aspekte / Ergebnisse 
  • Es konnten Einsparungen von 5-6 % der Stromkosten erreicht werden
  • Die Stromkosten konnten nach hergestellten Produkteinheiten ermittelt werden
  • Die Verantwortlichen können nun die entsprechenden Herstellungsanweisungen ausführen
  • Einhaltung der ordnungsgemäßen Zeiten für Schichtbeginn und -ende
  • Vermeidung von Überschuss an ungenutzter Energie
  • Erkennung von niedrigen Leistungsfaktoren an einigen Linien und Einbau von zwei Kondensatorbatterien
  • Kompensation der Blindleistung des Stromwandlers der Verteilerschalttafel

Kontaktieren Sie uns:
Tel. 93 745 29 00
 

Verbesserung des Energiemanagements und der Netzqualität im Ford-Werk in Venezuela

Ford
Ausführendes Unternehmen

Energytech

Sektor

Automobilbranche

Projekt

Unterhaltung und Energieeffizienz
Energiemanagementsystem in CINEMARK-Kinokomplexen in Mexiko

Anlage

FORD

Hintergründe / Ziele

Unser Systembauer Energytech führte eine Vorstudie durch, um vor Ort Messungen mit Leistungsanalysern AR5-L CIRCTUTOR vorzunehmen und Maßnahmen zur Optimierung des Energiemanagements im Werk, Reduzierung der Oberschwingungen und Erhöhung der verfügbaren Leistung vorzuschlagen.
Unter anderem wurden folgende Mängel festgestellt:

  • Schlechte Nutzung der erzeugten Energie
  • Geringe Lebensdauer der Geräte durch Erhitzung, Stromwandler, Kabel usw.
  • Einschränkungen der Infrastruktur beim Einbau von neuen Lastgeräten
  • Ineffiziente Energieerzeugung
  • Hohe Spannungsabfälle in den Leitungen
Allgemeine Beschreibung

Es werden Kondensatorbatterien zur Spannungsmessung in 8 Umspannwerken und zwei Turbinen zur Erzeugung von 2 x 5 MW verwendet.

Bemerkenswerte Aspekte / Ergebnisse 
  • Zurückgewonnene Leistung 1336 kVA
  • Anteil der zurückgewonnenen Leistung in der Leitung 16,54 %
  • 19,9 % Verringerung von Verlusten
  • Steigerung der Produktivität durch Entladung der Blindleistung und Oberschwingungen der Anlagen
  • Senkung der Wartungskosten
  • Verbesserung der Netzspannungsqualität und Steigerung der Effizienz der elektrischen Anlage.

Kontaktieren Sie uns:
Tel. 93 745 29 00
 

Energiemanagementsystem in CINEMARK-Kinokomplexen in Mexiko

Ausführendes Unternehmen

CIR-MEX CIRCUTOR Expert Mexiko

Sektor

Kinokomplexe

Projekt

Unterhaltung und Energieeffizienz
Energiemanagementsystem in CINEMARK-Kinokomplexen in Mexiko

Anlage

CINEMARK

Hintergründe / Ziele

Cinemark ist ein international führendes Unternehmen in der Vorführung von Bewegtbildmaterial mit 431 Kinokomplexen und fast 5000 Sälen in 15 Ländern. In Mexiko ist das Unternehmen mit 31 Kinokomplexen der drittgrößte Kinobetreiber.

Ziele: 
  • Überwachung der wichtigsten elektrischen Kenngrößen (Spannung, Strom, Leistungen, Leistungsfaktor, Verzerrungen, Energie)
  • Anzeige von Echtzeitgrafiken des Verbrauchsverhaltens der einzelnen Niederlassungen
  • Berichterstattung der monatlichen Verbräuche der einzelnen Komplexe in Form einer Rechnung – ähnlich wie der des Elektrizitätsversorgungsunternehmens – die eine Änderung der monatlichen Stromkosten ermöglicht.
  • Erweiterbar und einfach zu implementieren und zu verwenden
Allgemein Beschreibung

Alle Kinokomplexe von Cinemark beziehen ihren Strom aus einem Mittelspannungsnetz und sind mit 2 Stromwandlern ausgestattet: einem Wandler 220 V AC für die allgemeinen Kinoeinrichtungen und einem weiteren Wandler 440 V AC für die Stromversorgung der Klimaanlage. Aus diesem Grund wurde für alle Komplexe ein System zur Überwachung der Stromwandler eingerichtet, mit dem die Verbräuche der Klimageräte (die größten Verbraucher in Kinotheatern) getrennt von der restlichen Elektroinstallation kontrolliert werden können.

Bemerkenswerte Aspekte / Ergebnisse 
  • Steuerung der elektrischen Energie durch Überwachung des Verbrauchsverhaltens der verschiedenen Komplexe und Mitteilung zu ungewöhnlichen Vorfällen der einzelnen Niederlassungen
  • Identifizierung und Messung der Energiekennzahlen, um die Wirtschaftlichkeit der einzelnen Niederlassungen beurteilen zu können
  • Vergleich der Energieverbräuche in den Niederlassungen, um Verbrauchsgrenzen für ähnliche Komplexe festzulegen und einen einheitlichen Verbrauch dieser Komplexe zu erreichen
  • Feststellung des Energieverbrauchs außerhalb der Geschäftszeiten
  • Erkennung von Problemen im Zusammenhang mit der Stromqualität wie z. B. Oberwellenströme, Ausfälle der Stromversorgung, niedriger Leistungsfaktor
  • Möglichkeit von Investitionen in energiesparende Technologien
  • Echtzeitüberwachung von Energiesparmaßnahmen
  • Kontrolle der Energiekostenabrechnung

Kontaktieren Sie uns:
Tel. 93 745 29 00
 

Energieeffiziente Universitäten. Projekt: Grünes Gebäude

wisconsin
Ausführendes Unternehmen 
  • CIRCUTOR, SA
  • National Meter Industries
Sector

Öffentliche Universitäten

Projekt

Energieeffiziente Universitäten.  Projekt: Grünes Gebäude. Angewendete Kontrolle des Stromverbrauchs in Universitäten

Anlage

The University of Wisconsin Madison

Hintergründe / Ziele

Die Universität von Wisconsin hat mit ihren 13 Universitätsgeländen an verschiedenen Standorten und insgesamt 182 000 eingeschriebenen Studenten die Ausführung des Green-Building-Projektes beschlossen. Ziel dieses Projektes ist es, bis 2015 Jahr für Jahr den Stromverbrauch zu senken. Um dies zu erreichen, lieferte National Meter Industries Leistungsanalyser CVM der neuesten Generation.

Allgemeine Beschreibung

Aufgrund ihrer Eigenschaften eignen sich diese Geräte hervorragend für die Kontrolle des Stromverbrauchs und der wichtigsten Kenngrößen: Analyse und Überwachung des Netzes, Remote-Kommunikation (RS-485), 480-V-Stromversorgung (unbedingt erforderlich für den amerikanischen Markt) und geringe Abmessungen.

Bemerkenswerte Aspekte / Ergebnisse

Das eingerichtete Informationsnetz verwendet die Daten der CVM für:

  • Verwaltung des HLK-Systems
  • Verwaltung der Beleuchtungsanlage und anderer elektrischer Lasten
  • Anhand der im Laufe der Zeit gesammelten Daten wird die Effizienzsteigerung des Gebäudes überprüft

circutor32x32

Kontakt

CIRCUTOR, SA
Vial Sant Jordi s/n, 08232
Viladecavalls (Barcelona) Spain
Tel: (+34) 93 745 29 00
Fax (+34) 93 745 29 14

Technischer Service

(+34) 93 745 29 19

SAT

© 2015 circutor.com. Alle Rechte vorbehalten.